Zwei Siege zum Start für die 2. Mannschaft der männlichen C-Jugend

30.09.2019

Logo_Junior

JUNIOR RAMS mJC2 NEWS (jh) – Unsere zweite Mannschaft konnte im ersten Spiel den ersten Erfolg verbuchen und kam mit einem 29:25-Sieg aus Wangen zurück, wo sie gegen die zweite Mannschaft der Wangener C-Jugend spielte. Dabei waren die Ausgangsbedingungen alles andere als ideal.

Unser Torwart Vincent war verhindert und Ersatztorwart Dennis musste kurzfristig wegen Krankheit absagen. So fuhren wir ohne Torwart und mit nur einem Auswechselspieler nach Wangen. Zum Glück erklärte sich Simon Herter bereit, ins Tor zu gehen. Und siehe da: diese ungewohnte Aufgabe erledigte er mit solcher Bravour, dass den Wangenern, wie sich im Gespräch nach dem Spiel zeigte, gar nicht auffiel, dass dies sein erstes Spiel im Tor war.

Zu Beginn konnte die Wangener C2 das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Dies lag auch daran, dass unsere Mannschaft sich noch finden musste. Doch mit einer sicheren Abwehr und nach der ersten Findungsphase auch mit schnellem Angriffsspiel konnten sich unsere Jungs Mitte der ersten Halbzeit ein klares Übergewicht erspielen. Immer wieder fanden sie die Lücken in der Wangener Deckung und kamen so zu Toren oder konnten nur auf Kosten eines Siebenmeters gestoppt werden. Zur Halbzeit zeigte die Anzeigetafel daher einen sicheren Fünf-Tore-Vorsprung für die Ravensburger an. In der zweiten Halbzeit knüpften sie nahtlos an die gute Leistung der ersten Halbzeit an und insbesondere Silas war von den Wangener Verteidigern nun nicht mehr in den Griff zu kriegen, sodass der Vorsprung auf neun Tore wuchs. Da sich Julius im Laufe des Spiels verletzte, mussten alle anderen Spieler durchspielen. Daher machte sich Mitte der zweiten Halbzeit der Kräfteverschleiß bemerkbar und vor allem in der Abwehr ließ die Konsequenz nach. So kamen die Wangener nochmals zu Chancen. Allerdings ließen sie dabei die notwendige Treffsicherheit vermissen, sodass der Ravensburger Sieg nicht mehr ernsthaft in Gefahr geriet. Endstand 25:29 für Ravensburg

Spieler: Simon Herter (Tor), Florian Kreher, Hugo Petzold (1), Mirko Hahn (1), Silas Koller (16), Julius Schönberger (4), Moritz Jenkner (1), David Braun (6) Im zweiten Spiel war dann die österreichische Mannschaft aus Lauterach zu Gast. Auch dieses Spiel konnte unsere C2 von Beginn an überlegen gestalten und mit einer stabilen Abwehr, schnellen Tempogegenstößen und variablem Angriffsspiel gelang ein deutlicher 31:16-Sieg.

Nächstes Spiel ist am 5.10. bei der Reserve von Blaustein/Söflingen.