TSB-Mädels mit der Auswahlmannschaft in Dänemark unterwegs

30.01.2018

HVW_LogoJUNIOR RAMS NEWS wJC-AUSWAHL [ch] – Zwischen Weihnachten und Silvester nahmen mit Miriam Saile, Pauline Heidt und Lena Waidmann drei Mädels aus der weiblichen C-Jugend am ThyCup in Dänemark teil. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

Am 26.12 ging die Reise früh morgens los und während Fahrt war die Laune bei den insgesamt 51 Jugendlichen aus dem Bezirk Bodensee Donau immer gut. Nach einer 16-stündigen Fahrt mit dem Reisebus in den Norden kamen wir mitten in der Nacht bei einer Herberge in Thisted, Dänemark an.

Am nächsten Tag waren wir nach dem Frühstück bei einem Spaziergang an der Nordsee. Anschließend haben wir unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte eingerichtet. Am selben Tag begann auch schon das Turnier. Lena war in der ersten C-Jugend Mannschaft und Pauline und Miri waren in der zweiten. Insgesamt standen sechs Partien gegen dänische Mannschaften an, die wir mehr oder weniger erfolgreich absolvierten. Die Motivation im ganzen Team war immer hoch und wir kämpften mit Leidenschaft um jeden Ball. Die Spiele gingen bis Freitagmittag. Am Ende belegte die C-2 den 6. Platz und die C-1 den 19.Platz.

Unterstützt wurden wir durch ein fünfköpfiges Betreuerteam, darunter eine Torwarttrainerin und zwei Physiotherapeutinnen. Was uns dabei aber noch lange in Erinnerung bleiben wird, sind die lautstarken Chorgesänge, mit denen wir uns und die anderen Auswahlmannschaften vom Bodensee gegenseitig anfeuerten und die Stimmung in den dänischen Hallen dominierten. Zum Abschluss fuhren wir nach Hamburg und erkundeten ein bisschen die Stadt.

Auf der Rückfahrt schauten wir uns noch ein Handballspiel, Metzingen gegen Göppingen in Stuttgart an. Nach dem Spiel war die Reise zu Ende. Wir fanden die Reise sehr lustig und hatten immer gute Stimmung. Die Spiele haben uns auch Spaß gemacht da wir auch mal gesehen haben wir andere Länder Handball spielen. Das war ein richtig cooles Erlebnis und wir würden es sofort wieder machen!