Auch das letzte Spiel entscheiden die Mädels für sich

27.02.2019

Logo_Junior

JUNIOR RAMS JSG RV/WGT wJA NEWS – Am vergangenen Sonntag, den 24.02.2019 machte sich die JSG Ravensburg/Weingarten auf den Weg zum letzten Saisonspiel gegen die 6-platzierten Gegner vom SG Ulm & Wiblingen.

Um 12:30 startete das Spiel und die JSG ging motiviert und mit vollem Elan in ihr letztes gemeinsamen A-Jugend-Spiel. Von Beginn an ging das Spiel in die erhoffte Richtung, denn die Tabellenführerinnen aus Ravensburg und Weingarten kamen einfach zu einer Tordifferenz von 3:0 in den ersten Minuten.

Die JSG setzte sich immer mehr durch eine gesunde Aggressivität und gezielte Angriffe von den Ulm/Wiblingern ab. So stand es zur ersten Auszeit von Seiten der SG in der 13. Spielminute 11:4. Durch perfekte Tempogegenstöße wurde die Anzahl der Paraden der JSG-Spielerinnen erhöht, sodass es zur Halbzeit mit einem Spielstand von 23:13 zur Besprechung in die Kabine ging.

Nach der Halbzeitpause war die JSG nicht mehr zu stoppen. Im Angriff entstanden durch gezieltes Stoßen große Lücken, die vor allem Lea Genschow gekonnt nutzte. Zudem folgte fast ein Tempogegenstoß auf den nächsten, bei denen vor allem Saskia Fimpel und Amela Celahmetovic ihr Können zeigten. Das Zusammenspiel funktionierte gar fehlerlos, jedoch ging es zum Schluss dann sehr auf die Kondition der Weingärtlerinnen und Ravensburgerinnen, so dass die Trainerin der JSG Johanna Koch die Auszeit in der 45. Minute bei einem Spielstand von 33:17 fachgemäß nahm. In den letzten 15 Minuten konnte das gegnerische Team zwar noch 7 Tore erzielen. Sie konnten es jedoch nicht mit dem Meister der Bezirksliga aufnehmen. Das Spiel endete mit einem Spielstand von 41:24 und die JSG konnte verdient ihren Meistertitel für die Saison 2018/19 feiern.

Für die JSG spielten: Miriam Borrmann (3), Christiane Zimmermann (6), Rebeka Petrova (7), Teresa Paul (2), Amela Celahmetovic (6/1), Felicitas Bär (Tor), Annika Rodewald, Lea Genschow (8), Saskia Fimpel (9)