gD2 setzt Siegesserie gegen den TSV Bad Saulgau fort

23.11.2021

Am vergangenen Wochenende war mit dem TSV Bad Saulgau, einer der Aspiranten auf den Staffelsieg der gJD-KL-4 zu Gast in der Kuppelnauhalle. Beide Teams lagen mit jeweils 2 Minuspunkte gleichauf in der Tabelle und die Zeichen standen für die rund 30 Zuschauer gut ein echtes Spitzenspiel verfolgen zu können. Aufgrund der noch nicht vollständig auskurierten Verletzungen von Paul und Malte sowie zusätzlicher Ausfälle von Tobias und Oliver wurde das Team mit Hugo verstärkt.

Trotz guter Vorbereitung und klarem Ziel, die starken Saulgauer Rückraumspieler unter Druck zu setzen starteten unsere Kinder verhältnismäßig nervös und mit einigen Abspielfehlern in diese Partie. Glücklicherweise konnte die Gäste des TSV die technischen Fehler der Ravensburger nicht in Zählbares umsetzen und der TSB konnte durch drei schöne Anspiele auf unseren Kreisläufer Benni mit 3:1 in Führung gehen. Der TSV ließ sich jedoch nicht so leicht abschütteln, immer wieder gelang der Durchbruch durch den Mittelblock der Rams und die Badstädter konnten nach 7 Minuten zum 3:3 ausgleichen. Angestachelt durch den Ausgleich wachte das Ravensburger Team auf und zeigte eine seiner stärksten Phasen des Spiels: durch schöne Durchbrüche von Max, Benni und vor allem Hugo zog unser Team bis zur Halbzeitpause auf 14:9 davon.

Bis zur 30min konnte die 5 Tore Führung trotz einiger Wechsel und Umstellungen in Angriff und Abwehr aufrechterhalten werden, da auch die Einwechselspieler ihre Aufgaben sehr gut machten. Aber die Saulgauer gaben sich noch nicht geschlagen und verschärften ihrerseits nochmal das Tempo, um sich der Niederlage entgegenstemmen. Saulgau hatte seinen Angriff umgestellt und konnte vornehmlich durch Tore über Links-Außen und Kreisanspiele den Rückstand auf 19:17 verkürzen.

Die Schwächephase endete als sich unsere RamsKids auf die Anpassung eingestellt hatten. Die Abwehr vor einem guten Lasse im Tor wurde wieder sicherer, die Angriffe wurden wieder druckvoller vorgetragenen. Vornehmlich durch Tore von Lars und Hugo konnte sich unsere Mannschaft wieder vom Gegner absetzten. Den Schlusspunkt zum verdienten 27:21, setzte Jakob, der sich an diesem Tag erstmals in die Torjägerliste eintragen konnte.

Herzlichen Glückwunsch und großen Respekt für die tolle kämpferische Leistung.

Am 27.11. spielt die gD1 zu Hause gegen die HSG Friedrichshafen/ Fischbach und wird alles daransetzen dem Tabellenführer der anderen Staffel ein Bein zu stellen.

(FD)