MJC: Derby-Sieg nach „bitterer“ Niederlage im Elternspiel

17.12.2019

wpid-Logo_Junior-e1457550363841.jpg

[St] Bevor es zum Derby nach Weingarten ging, bestritt die Ravensburger Jugend noch ihr alljährliches Weihnachtsturnier. Neben den gemischten Turnieren stand zum Abschluss auch das Spiel der C1/2 gegen eine Elternauswahl auf dem Programm.

Es kam, wie es kommen musste: Die jungen Wilden steckten eine empfindliche Niederlage gegen die grauen Panther ein.

Stimmen zum Spiel:

„Leider hat unsere C1/2 heute eine Lehrstunde in Sachen Taktik, Spielfreude, Umschaltspiel und Ballbesitz bekommen und mit Mühe und Not „nur“ 5:6 verloren, war echt sehenswert”

(Christian D., einer der herausragenden Elternspieler)

Positives konnte Trainer Andreas der Niederlage trotzdem abgewinnen:

„Ich muss die Jungs alle zusammen loben. Meine taktische Anweisung mit gewissem Respekt und Zurückhaltung gegenüber den “Senioren” wurde perfekt umgesetzt.“

Mit dieser Niederlage im Kopf ging die mJC1 nun am Sonntag, 15.12. zum Derby-Rückspiel nach Weingarten. Im Hinspiel konnten die Ravensburger das Spiel erst nach der Pause drehen und für sich entscheiden. Man war also vorgewarnt.

Ein zweites Mal wollten die Jungs in dieser Woche nicht verlieren und so zeigte man der Heimmannschaft von Beginn an, wer dieses Spiel gewinnen würde. Die ersatzgeschwächten Weingartner konnten dem druckvollen Angriffsspiel und der konsequenten Verteidigung der Ravensburger schon in der 1. Hälfte nichts entgegensetzen; Pausenstand 22:5.

In der zweiten Hälfte wurde dann weiter durchgewechselt und einige Spielabläufe ausprobiert. Weingarten konnte leider nicht wie im Hinspiel mithalten und so stand ein nie gefährdeter 41:12 Auswärtsieg auf der Anzeigetafel.

Am Donnerstag 19.12. steht noch die Fahrt zum Nachholspiel bei der SG Ulm/Wiblingen an, bevor es dann in die verdiente Weihnachtspause geht.

Vielen Dank noch an Johannes für die tollen Bilder!