Die männliche C-Jugend hat die JSG Bodensee zu Gast

13.04.2018

Logo_Junior

JUNIOR RAMS NEWS (ph) Am ersten Ferienwochenende spielte eine stark dezimierte C-Jugend gegen den Tabellenführer der Bezirksliga – die TSG Söflingen. Söflingen hatte in der Qualifikation nur knapp den Einzug in die Landesliga verpasst.

Bereits die erste Begegnung machte deutlich wie groß der Leistungsunterschied zwischen den Söflingern und den Junior-Rams war. Auf Grund des ungünstigen Termins musste die Mannschaft für das Rückspiel in Söflingen mit Spielern aus der D-Jugend aufgefüllt werden. Sowohl Vincent Streck im Tor als auch Leonhard Hildebrand am Kreis machten ihre Sache großartig. Dennoch konnte die Mannschaft mit nur einem Auswechselspieler dem technisch überlegenen Gastgeber nichts entgegensetzen. Hinzu kam wieder einmal die mangelnde Spielerfahrung mit Harz. Alle Mannschaften der Bezirksliga verwenden Haftmittel, sowohl im Training als auch in den Spielen. In den Ravensburger Hallen ist das Spielen mit Harz für die Jugend verboten – ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsnachteil.

Mit der Partie am Samstag, 14.04.2018 gegen die Gäste von der JSG Bodensee geht das Spieljahr in der Bezirksliga zu Ende.

Für die Junior-Rams war es ein sehr lehrreiches Jahr. Viele Niederlagen mussten eingesteckt und verarbeitet werden. Dennoch ließen die Jungs nie die Köpfe hängen und zeigten sich der ein oder anderen Mannschaft durchaus ebenbürtig. So war es auch beim Hinspiel gegen die JSG Bodensee in Tettnang. Zwar endete diese erste Begegnung mit einem vermeintlich klaren 29:19. Doch schaut man den Spielverlauf an, wird deutlich, dass dieses sichere Ergebnis täuscht. Bis 10 Minuten vor Spielende schafften es die Junior Rams den Anschluss zu halten. Erst in den letzten Minuten des Spiels konnte sich die JSG begünstigt durch zwei Ravensburger Zeitstrafen den Vorsprung ausbauen. Die Gäste können mit einem Sieg auf den dritten Tabellenplatz vorrücken. Die Junior-Rams hingegen können ganz entspannt ins Spiel gehen – für sie geht es um nichts mehr.