LadyRams wollen das Feld von hinten aufrollen

11.11.2021

Logo_Lady_RAMs-e1443467801789

Vorbericht F-BK TSB Ravensburg – HSG Langenau-Elchingen
Sonntag 14.11.2021 15:45 Uhr, Kuppelnauhalle Ravensburg

Am kommenden Sonntag treffen die Lady Rams in der Kuppelnauhalle auf die zweite Mannschaft der HSG Langenau-Elchingen. Während die Ravensburgerinnen hoffentlich trotz der verschärften Hygienemaßnahmen auf Unterstützung vom heimischen Publikum zählen können, werden die Gegnerinnen aus dem Ulmer Raum vermutlich weniger Support dabei haben und sich komplett auf sich selbst verlassen müssen.

Bei der Partie am Wochenende begegnen sich die beiden Schlusslichter der Bezirksklasse. Beide Mannschaften haben bisher 4 Partien gespielt und konnten noch keine Punkte erkämpfen. Die Gäste gehen zwar mit einem besseren Torverhältnis (52:81) aus den letzten Spielen hervor, liegen aber in der Offensive einen Wimpernschlag hinter den Hausherrinnen (64/133), die ihrerseits im direkten Vergleich der Abwehr verlieren.

Den Damen des TSB steht am Sonntag ein voller Kader zur Verfügung, in dem auch dieses Mal wieder neue Gesichter zu sehen sein werden. Gerade nach dem letzten Spiel bei dem die Lady Rams Unterstützung auf der Bank von Iris Fimpel und der derzeit verletzten Sabine Snellgrove hatten, fiel besonders auf, wie wichtig Personen außerhalb des Spielerkaders sind, die das Team während des Matchs coachen. Umso freudiger ist die Nachricht, dass sich während der kurzen Spielpause mit Hejo Altwicker für den weiteren Verlauf der Saison eine Besatzung für die Trainerposition gefunden hat. Mit dieser Stärkung und dem frischen Wind der Neuzugänge wollen die Turmstädterinnen selbstbewusst in die Partie am Sonntag gehen.

Da sich der Trend im Ravensburger Team durchaus als positiv bewerten lässt und die Damen stets mit Leidenschaft und vollem Einsatz kämpfen, ist ein Sieg durchaus ein realistisches Ziel. Dennoch werden die Gäste aus Langenau-Elchingen als Gegner sehr ernst genommen, da sie bereits in mehreren Partien nur knapp ihren Gegnern unterlagen und somit der Tabellenplatz nicht auf ihre Leistungen schließen lässt. Die Lady Rams freuen sich auf ein faires Spiel mit teils neuer Besetzung und wollen damit die ersten beiden Punkte der laufenden Saison einfahren.