Hart erkämpfter Derbysieg!

08.03.2020

Logo_Lady_RAMs-e1443467801789

Handball Bezirksklasse Damen: TSB Ravensburg – TV Weingarten 24:21 (10:13)

 Das Derby der Rückrunde konnten die Damen des TSB Ravensburg für sich entscheiden. Wie der Halbzeitstand jedoch zeigt, war es kein eindeutiges und insbesondere kein leichtes Spiel zwischen den beiden gut besetzten Mannschaften aus dem Schussental. Dennoch haben sich die Ravensburgerinnen die zwei Punkte nicht nehmen lassen. 

Wie so oft haderten die Lady Rams zu Beginn des Spiels im Angriff. Ein zu hektisches Spiel führte zu frühen Abschlüssen ohne Torerfolg. Die Abwehr zeigte eine solide Startleistung, wenn auch klar war, dass hier nur eine extrem starke Leistung die Gegnerinnen, insbesondere die aushelfenden U21 Damen der 1. Damenmannschaft des TVW, im Zaum halten könnte. Aufgrund der schwachen Angriffsleistung gelang es den Damen des TVW sich gegenüber den Turmstädterinnen abzusetzen, die sich allerdings langsam wieder an die Gegnerinnen heranziehen konnten. Doch die Weingärtlerinnen zogen erneut voraus, woraufhin Ravensburg die erste Auszeit nahm und auf einen ruhigeren Angriff und besser vorbereitete Abschlüsse sowie eine schnelles Umschaltspiel setzte. Die Damen des TSB konnten ihre Leistung in der ersten Halbzeit jedoch nicht aufs Spielfeld bringen. 

Mit einem drei Tore Rückstand und einer angeschlagenen Körpersprache gingen die Damen in die Halbzeit. Die klaren und motivierenden Worte von Trainer Heino Stieger an seine Mannschaft, den Kopf nicht hängen zu lassen, aus sich rauszukommen, die ganze Stärke und Willenskraft zu zeigen und den Weg zum Sieg über eine starke Abwehr zu erreichen, zeigte ihre Wirkung. 

Bis zur 36. Spielminute war der Rückstand aufgeholt und die Lady Rams ließen die Damen des TVW nicht wieder davonziehen. Hierzu trug nicht nur ein effektives Abwehr- und Angriffsspiel bei sondern insbesondere die starken Paraden von Torhüterin Sabrina Szabo. 

In der letzten viertel Stunde gingen die Ravensburgerinnen erstmals in Führung und gaben diese in einem spannenden und emotionalen Kampf nicht mehr her. 

Zuletzt gewannen die Damen des TSB Ravensburg zuhause mit drei Toren Vorsprung gegen die Damen des TV Weingarten.  

Wir bedanken uns bei unseren Zuschauerinnen und Zuschauern für ihr kommen und die kräftige Unterstützung!

Für den TSB spielten: Sabrina Szabo, Antonia Porombka, Laura Wurst (alle drei Tor), Milena Kunz (6), Nadine Steiner, Annika Rodewald (2), Kathrin Fimpel (1), Melina Hömberger (2), Tamara Stieger (4), Saskia Fimpel (7/1), Michelle Bentien (3), Lousia Stolze