MJC im Jahresendspurt

03.12.2019

wpid-Logo_Junior-e1457550363841.jpg

mJC1 muss sich nur Blaustein geschlagen geben, mJC2 geht zum Jahresende die Puste aus

[St] Nach dem Heimsieg gegen Weingarten fuhr die Ravensburger mJC1 zum Tabellenschlusslicht nach Hohenems. Die Jungs nahmen das Spiel ernst und führten bereits zur Halbzeit mit 14:2. Jetzt ging man das Spiel etwas lockerer an und ließ das eine oder andere Gegentor zu. Am Ende stand trotzdem ein nie gefährdeter 32:12 Auswärtssieg.

Dann ging es zum Spitzenspiel der Bezirksliga nach Blaustein. Beide Mannschaften lieferten sich einen tollen Fight. Die Blausteiner waren immer leicht in Führung, zur Pause stand es 12:10 für den Gastgeber. Die Ravenbsurger kamen hochmotiviert aus der Kabine und spielten jetzt deutlich druckvoller aufs gegnerische Tor. Leider gab es dann einige technische Fehler und ein paar Zeitstrafen zu viel auf Ravensburger Seite. So konnte man das Spiel leider nicht mehr drehen und verlor am Ende mit 24:20.

In den beiden anschließenden Spiele gegen Bad Saulgau und Bregenz 2 gab sich die C1 keine Blöße und gewann souverän.

Zum Jahresabschluss steht noch das zweite Stadt-Derby in Weingarten an und kurz vor Weihnachten das Spiel in Ulm.

Beide Gegner werden den Ravensburgern wieder viel abverlangen und die Jungs müssen alles in die Wagschale legen, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Die mJC2 hat zum Jahresende leider mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen und tat sich schwer gegen in den Spielen gegen die Spitzenteams der Bezirksklasse.

Die Niederlagen gegen Hard und Ehingen fielen deshalb etwas zu hoch aus, mit besser besetzter Truppe hätten die Spiele sicher offener gestaltet werden können.

Am 12.12. steht die Jugendweihnachtsfeier an, auf die sich schon alle freuen.